Rubriken

  Startseite
    Brettchenweben
    Filzen
    Spinnen
    Stricken
    Sticken
    Allgemeines
  Archiv
  schnurrende Monster
 
  ich
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


Links

http://myblog.de/steppentochter

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rotes Tuch

Auch ohne Schleppi war ich natürlich nicht ganz ohne Wolle und so habe ich in der Zwischenzeit drei Lagen Wolle mit Krappwurzel gefärbt. Die Wolle ist Schwarzkopf mit Pommerschen Landschaf verzwirnt, die ich eigentlich ungefärbt verstricken wollte, die dann aber leider doch deutliche „Pissflecken“ in der Schwarzkopfwolle aufwies, so dass ich sie überfärben musste. Beim Färben habe ich mit einem Färbebeutel gearbeitet und die Ware leider nicht gut genug umgerührt, so dass die Wolle sehr stark meliert war. Daraufhin habe ich den ersten Zug noch mal mit einer Kontaktfärbung als 4. Zug gefärbt und die Temperatur auf 90°C erhöht. Deshalb habe ich zwei melierte und einen homogen gefärbten Strang erhalten, die von einem sehr kräftigen Krapprot über einen Lachston bis zu einem schönen Kupferton alles hatten. Diese Wolle verstricke ich grade zu einem viereckigen Tuch im Pfauenmuster mit 460 Maschen in einer Reihe mit Nadelstärke 4,5. Leider kommen die Farben auf den Bildern nicht richtig raus, da das Tageslicht nicht ausreicht, in Wirklichkeit sind sie „rostiger“…

Das Muster noch auf der Nadel:

Die drei Stränge als Knäule:

10.4.08 19:06


Werbung


Ich hab nen neuen Schleppi!

Huhuuuuuu, die virtuelle Welt hat mich wieder!

Nachdem ich nun doch einen neuen Schlepptopp habe, kann ich nun auch endlich wieder ins Netz und möchte Euch hier nun zuerst das tolle 2. Päckchen von meiner Wollfee zeigen:

Hier die liebevoll in meiner Lieblingsfarbe verpackten Päckchen:

 

Und hier die „Beute“:

  

• Rote Teelichter

• Schäfchenservierten (ich ringe noch mit mir ob ich an meinem Spinnkarton nicht doch noch mal Serviertentechnik ausprobiere&hellip

• ein Entspannungsbad (kann ich gut brauchen!- mein Kurzer hat grade die ersten zwei Zähnchen bekommen&hellip

• Hüftgold, von dem ich leider nicht soviel abbekommen habe, da es irgendwie größtenteils verdampft war, als ich wieder nach Hause kam. (aber ich hab da nen Verdacht! *g*)

• Ein Söckchen als Schlüsselanhänger •

Und tatatataaaaa: Sockenwolle von Handgefärbt.com in - na? – natürlich Orangetönen - superschön!!!

Nochmal vielen Dank liebe Wollfee!!!

10.4.08 18:10


Mal wiederStulpen!

Ich habe ein paar Stulpen fertig bekommen. Es sollten ein paar ganz schlichte Stulpen zum Reiten werden, da ich zu den Menschen gehöre, die „Hautkontakt“ brauchen. Ich brauche die Sensibilität in den Fingern und kann mit Handschuhen immer sehr schlecht arbeiten oder eben auch reiten. Neu waren diesmal für mich der italienische Anschlag und der eingestrickte Sattel zwischen Daumen und Zeigefinger. Der Anschlag gefällt mir sehr und ich denke ich werde ihn teilweise auch für Socken übernehmen, auch wenn er etwas aufwendiger ist, da er einfach viel elastischer und mir damit angenehmer ist. Der Sattel war nach Anleitung dann auch kein Hexenwerk und die Stulpen sitzen damit wirklich sehr gut.

3.3.08 13:25


Tatataaaaaa!

mein erstes Wollfee-Päckchen ist da!

 

Gestern kam mein erstes Wollfee- Päckchen mit dem Geflügelten Boten. Gottseidank hat mein Kurzer grade geschlafen, so daß ich es gleich öffnen konnte. Heraus kam eine prallvolle Tüte mit liebevoll eingepackten Päckchen. Ich habe es sogar noch geschafft schnell zwei Fotos zu machen, bevor die Neugierde gesiegt hat:

 

 

 

 

Herauskamen:

 

 

drei Kerzen in orange-rot

eine orange Teedose

ein paar Socken für den tollsten Sohn der Welt in tollen Farben mit Orange

Tee für „aufs Sofa“

ein getöpfertes Herzchen

Duschgel mit Orangenextrakt (erwähnte ich schon, daß Orange meine Lieblingsfarbe ist… *g*)

Süßigkeiten (wurden gleich vor dem zweibeinigen Süßigkeitenvernichter versteckt)

und das allerbeste:

ein Stricknadelutensilo, das auch gleich eingepackt wurde.

 

 

Das ist der absolute Hit, da meine Nadelspiele und Häkelnadeln bislang immer mehr oder meist weniger ordentlich zusammengebunden in meiner Stricktasche rumflogen.

 

Vielen Dank liebe Wollfee, da hast Du genau getroffen! Das Päckchen ist superklasse!

 

So, und ich muß dringend wieder ins Bett… *schniefhust*

 

 

1.3.08 21:45


Vermißt: der 48 Stunden Tag. Wer ihn gesehen hat, bitte dringend bei mir melden!!!

 

Ich habe einen neuen Freizeiträuber. Sein Name ist Hringver, er ist schwarz, ungefähr 140cm hoch und seine Vorfahren kommen aus Island. Oder anders gesagt: ich habe nach fast 20Jahren wieder angefangen zu reiten. Die Ausritte machen mir unglaublich viel Spaß und es tut mir unbeschreiblich gut regelmäßig an der frischen Luft zu sein und mich zu bewegen. Auch wenn das Wetter heute so war, dass ich verzichtet habe. :-/

 

Aus diesem Grunde ist eigentlich auch nur der 2. Socken fertig geworden. Ein Tuch das ich angefangen habe, ist dem Ribbelmonster zur Beute gefallen, da mir zwar das Pfauenmuster sehr gut gefallen hat, aber leider das Garn mir nicht gefiel. Ich hatte einen Faden Schwarzkopfwolle mit einem Faden aus Wolle vom Pommerschen Landschaf gezwirnt. Leider hatte ich dabei im Kunstlicht die gelben Pißstellen bei der Schwarzkopfwolle übersehen und dieses nicht mal beim Stricken gemerkt. Erst am nächsten morgen im Tageslicht waren die gelben Streifen zu sehen, nachdem ich schon ca. 15cm hatte. :-(

Ich habe nun beschlossen die drei Lagen mit Krapp zu färben und dann das gleiche Muster noch mal zu versuchen. *seuftz* Aber das Tuch werde ich sicher noch im Frühling gebrauchen können.

 

Der Socken mit Bruder:

6.2.08 18:21


Zeit der Pakete

Dienstag kam das lang ersehnte Paket vom Faserbuch an. Ich musste es natürlich gleich auspacken und hab mich irre übet die einzelnen Probetütchen gefreut, die von jedem einzelnen toll beschrieben worden ist. Ich mußte auch in jedes Tütchen einmal „probefühlen“ obwohl ich mir ganz fest vorgenommen habe, stark zu sein und erst die Schnuckenwolle fertig zu spinnen, bevor ich die Faserproben kardiere und spinne. Naja, warten wir mal das Wochenende ab. *pfeif*

 

Gestern kam dann ein Care-Paket von meiner Mutter. Neben Sockenwolle, Süßigkeiten, echtem Ramieband in Rot(!) und vielen anderen schönen Dingen waren drei gestrickte Babyhosen, zwei tolle Pulloverchen, ein paar Schühchen, ein paar Söckchen, eine Mütze und ein kleiner Schal im Paket. Außerdem noch vier kleine genähte Halstüchter. Das war wie Weihnachten!!!

Hier die Hosen.

 

die Pulloverchen:

 

die Mütze mit Schal und Söckchen/Schühchen

 

und die kleinen Halstücher.

 

Ich bin restlos begeistert und mein Kurzer muß garantiert nicht frieren.

Und da ich Pakete kriegen sooo toll finde, habe ich mich bei der Wollfee 7 angemeldet und warte nun ganz gespannt darauf wem ich etwas schicken darf!

1.2.08 17:21


Wochenergebnis

Diese Woche war ich nicht so produktiv. Wahrscheinlich schlafe ich zuviel, oder es lag an den Bauchschmerzen meines Sohnes, oder an dem Husten meines Katers oder an meinen Zahnarztbesuchen oder daran, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben „getöltet“ bin und deshalb (in den letzten 20 Jahren hab ich zum ca. 3. Mal wieder auf einem Pferd gesessen) einen „leichten“ Muskelkater habe... Aber immerhin hat es zur Fertigstellung des ersten Sockens und 370g gesponnener Heidschnuckenwolle gereicht, damit ich bald an dem Pullover für meinen tollsten Freizeitgestalter weiterstricken kann.

Hier die Beweisfotos:
der Socken Größe 43 frei nach den Aran Sandal Socks aus SocksSocksSocks aus Regia 4fädiger Wolle


und die 2 Lagen (370g) gesponnene Heidschnuckenwolle, 2-fädig gezwirnt und für Nadelstärke 5 gesponnen
27.1.08 18:16


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung