Rubriken

  Startseite
    Brettchenweben
    Filzen
    Spinnen
    Stricken
    Sticken
    Allgemeines
  Archiv
  schnurrende Monster
 
  ich
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


Links

http://myblog.de/steppentochter

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was tut frau...

... wenn Sie es Leid ist Ihren Kram wie Halfter, Fotoapperat und Sonnencreme immer am Sattel festtüdeln zu müssen? Genau! Sie näht sich ein Paar Satteltaschen und da der tollste Freizeitgestalter von allen seinen Reitkurs gut überstanden hat, hat er auch gleich ein paar bekommen. Zuerst habe ich die große Tasche genäht, die ist mir aber auf dem Isi deutlich zu groß gewesen, also habe ich mir noch einmal eine kleinere genäht. Beide Taschen haben jeweils eine Reißverschlußtasche auf der einen und Fächer auf der anderen Seite eingenäht. Was noch fehlt ist der eigentliche Verschluß, ich denke, ich werde mit Gurtband "Blitzverschlüsse" dran machen.

 Die große Tasche auf Mangala:

und die kleine auf Hringver:

 

So, nun kann das Wetter wieder besser werden... :-)

21.8.08 22:10


Werbung


MOTTEN!!!

Ich werd irre! Hatte ich erst einen vagen Verdacht, habe ich heute nochmal die Falle für Wollmotten kontrolliert:

Dabei hatte ich so gehofft, dass es sich um eine "Eintagsfliege" handelt. Ich hatte Ende Juni eine einzige Motte gesehen und dann die Falle aufgestellt. Bis Ende Juli war nix drauf und nu das! Somit ist der Sonntag verplant. Ich werde alle meine Wollvorräte sichten, sortieren und in der Garage zwischenlagern, bevor ich den Gefrierschrank und die Waschmaschine nach und nach füttere... :-(

Dabei hatte ich gaaanz viele andere Ideen für dieses Wochenende gehabt: Ich hatte doch schon so fleißig Birken-, Walnuß- und Blutpflaumenblätter sowie Färbekamille und schwarze Stockrosenblüten gesammelt. Gerade über das Backblech mit den Stockrosenblüten freue ich mich sehr und bin schon sehr gespannt auf das Färbeergebnis.

Ach so nen Mist!!!! :-(((

9.8.08 22:58


Sauerei!

ist noch geschmeichelt! Ich habe zwei Tage gebraucht dieses arme Wesen mit einer Lebendfalle zu fangen. Sie muß in das Mähwerk gekommen sein, welches Ihr das Ohr, das Fleisch drumrum und einen Teil des Schädels weggeschnitten hatte. Weiterhin war die Nase abgeschnitten und es fehlte ein Stück vom Schwanz. Leider hatten sich die Wunden bereits derartig infiziert, dass Ihr nicht mehr zu helfen war. Der Besitzer hatte vorher verkündet das "die Natur das schon regele..." und viele hatten zugesehen, wie sich das arme Tier jeden Tag weiter quälte. Leider war mein Akku alle und so konnte ich nur 1 Foto machen:

Ich könnte kotzen wenn ich solche Leute sehe!

1.8.08 22:14


Zurück

Sooo, ich bin zurück! Gestrickt hab ich nicht soooo viel, aber gewebt! *g*

 

Ein Band für die Laute:

 

 

Länge: 2m, Schnurbindung,

Material: Häkelgarn aus Baumwolle

Fehler: Leider reichte das Garn nicht. Deshalb hab ich beim Schären abgebrochen und dooferweise nicht darauf geachtet, dass das Muster symmetrisch wird. Das erste Stück ist vom Rand nicht so schön geworden, bis mir einfiel, dass ich mal gelesen hatte, dass man bei den Randbrettchen die Drehrichtung am Besten nicht jedes Mal mitwechselt. Außerdem habe ich Spannungsprobleme bei den Randbrettchen gehabt da ich nach dem Schären, die letzte Runde mit der ersten verknotet habe und nicht als Schuß eingewebt habe…

 

 

Ein weiteres „Musterband“ mit dem ich die Breite und das Muster austesten wollte. Das eingewebte Tier ist der Silbergreif und wird auf eine Tasche kommen.

 

 

Material: Leinen, Vävlin 16Nm von Traub

Probleme: beim ersten Greifen ist der Vogel zu sehr in die Länge gezogen, da ich nicht fest genug angeschlagen habe. Da die Kette nur sehr kurz aufgespannt wurde, fehlte die Reibung und beim Anschlag verschob sich dann immer das Band. Beim zweiten Greifen half dann der Daumen… :-)

Und nun hab ich soooviel Ideen und dabei ist morgen doch mein letzter Urlaubstag... *seuftz*

 

29.7.08 23:36


Mein Weihnachtsgeschenk ist da!

Verschenkt Ihr auch zu Weihnachten am liebsten Gutscheine? Ja? Ich kenne da noch jemanden! *g* Ich hatte zu Weihnachten von einer nicht näher benannten Person einen Gutschein für einen Bänderwebrahmen bekommen. Es sollte eigentlich ein Großer Rahmen werden... Nun ja, nun ist gestern ein kleiner  von Ashford mit Leinenzwirn in drei Farben eingetroffen...

 

Ich hab ihn gleich zusammengebaut und freue mich sehr ihn morgen oder übermorgen zu beziehen. Wir fahren nämlich morgen in den Urlaub und da kommt er mit. *hibbel* Ich bin nämlich völlig infiziert und habe bereits zwei Bänder gewebt. Zuerst den halben Widderhorn aus Pulloverwolle, das war ein wenig anstrengend, da die Fäden immer wieder miteinander verfilzten und dann ein bischen Übungsstücke um die Technik des Doubleface zu verstehen.

 

Zu Weihnachten hatte ich bereits das Buch von O. Staudigel bekommen, in dem das sehr gut erklärt wurde. Aber ohne Rahmen macht es mir zur Zeit nur halb soviel Spaß, da jedesmal, wenn ich mich "festgekettet" habe, findet mein Sohn Gefallen an irgendwelchen Elektrokabeln oder wird genau dann wach. Gestern war er die Meinung den Verschluß einer Papiertaschentücherverpackung zu schlucken. Leider blieb das gute Stück hängen und brachte uns ein 4Stunden Dauerspuckenden/ Würgenden/ Brüllenden Kind ein, bis wir das Ding wieder rausbekamen (nachdem wir wußten was er hat!)... Nein, fragt mich nicht wie er da rangekommen ist...

 Damit ich ein besseres Gewissen beim Weben habe, habe ich dann auch artig vorher die Heidschnucke fertig gesponnen, gewaschen und gewickelt.

 

Es sind weitere 1200g geworden, die nun endlich fertig geworden sind. Bestimmt sind sie für einen Pullover für den es Weihnachten ebenfalls einen Gutschein gab. (Ich habe keine Jahreszahl genannt! *g*) Aber ich habe mir ganz fest vorgenommen ihn VOR DIESEM Winter zu beenden. Anschließend habe ich dann noch ein wenig Alpaka spinnen "müssen". Irre dieser Unterschied! Ich hatte allerdings ein wenig Probleme, wollte ich doch die Schnucke mit möglichst wenig Drall spinnen, so sollte/ brauchte die Alpaka-Faser doch deutlich mehr Drall und ich mußte immer aufpassen, damit mir der Faden nicht reißt, sowohl beim Spinnen, als auch beim zwirnen.

 

 DAs Foto von meinem neuen roten Schal bleibe ich Euch leider weiterhin Schuldig, da ich leider immer noch nicht zum Spannen/ Dämpfen gekommen bin. Aber nach dem Urlaub hab ich sicher wieder noch weniger Zeit! :-)))

@Angelika: Stimmt, meistens konnte ich bei Deinem Blog keine Bilder sehen, oder ich mußte seeeehr lange warten!

@Marion: Ich drück Dir die Daumen, dass alles heil bleibt!

@Nadja: Wenn Du meinem Sohn Deine Schlafgewohnheiten beibringst, kann ich auch mehr bloggen! :-P

 Somit verabschiede ich mich in den Norden! Tschüüüüs!

17.7.08 23:30


Das Mittelalter ist vorbei!

Heute ist ein großer Tag! Unser persönliches Mittelalter ist vorbei: wir haben so richtig echtes Internet! Nix mehr mit Modem und Stoßgebeten, dass bitte bitte auch das letzte Bit noch über die Straße getragen werde....

OK, ok, wir haben jetzt auch ein paar Monate dafür gebraucht und gesterrn hat dann der Anbieter uns eine Antenne auf seine Kosten auf unser Dach instalieren müssen, da die Funkverbindung für alle im Dorf reicht - nur für uns nicht, aber - tatatataaaaa- geschafft! Ein völlig neues Gefühl, wirklich mal alle Bilder zu sehen und mehrere Seiten gleichzeitig zu öffnen.

Ich hoffe das ich nun endlich dazu komme ein wenig mehr zu bloggen, der rote Schal im Pfauenmuster, der ein Tuch werden sollte, ist ja auch mittlererweile fertig...

 Alles wird gut!

10.7.08 20:34


Wollfee Abschlußpaket

Wollfee-Abschlusspaket

 

So, jetzt muß ich Euch noch ganz dringend mein Abschlusspaket zeigen. Ich gebe zu: ich habe es schon über eine Woche, aber ich hab es zwischendurch nur gaaaanz kurz ins Netz geschafft und möchte somit die Bilder nachreichen:

 

Bekommen habe ich die folgenden Päckchen:

 

 

Also habe ich mich gleich voller Vorfreude ans Auspacken gemacht und folgende schöne Dinge darin gefunden:

 

  • Duschgel
  • Eine orange Haarkur mit Orangenextrakt
  • Eine orange Kerze
  • Eine Kladde mit einem schönen Lesezeichen
  • Ein orangenes Klangspiel (klimpert schon im Wind auf dem Balkon)
  • Selbstgekochte Orangenmarmelade (zwar nichts für mich aber mein liebster Freizeitgestalter sagt danke – von mir würde er die nie kriegen *pah*)
  • ChocoCrossies (habens leider nicht mehr aufs Foto geschafft *pfeif*)
  • Und sehr schöne Socken! Die Farben treffen genau meinen Geschmack – da hat sich wohl jemand meine Seiten genauer angeschaut *g*. Und sie passen wie angegossen. Es ist sehr schön auch einmal Socken nicht selber zu verschenken, sondern welche zu bekommen
  •  

Mit dem nun letzten Packet hat sich auch meine Wollfee „geoutet“: es war Bianca (www.myblog.de/sockenkreationen)

 

Liebe Wollfee: viel Dank für eine spannende und schöne Zeit – und natürlich für ein weiteres tolles Paket.

13.5.08 22:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung